Clubhouse - So funktioniert die neue Audio-Social App

Voll im Trend: die neue Networking-App "Clubhouse" ging bereits nach wenigen Tagen durch die Decke. Jeder will einen der für die Aktivierung notwendigen Invites bekommen, denn nur so ist die Teilnahme an inspirierenden Talks und Diskussionen möglich. Was ist dran am Hype rund um Clubhouse und wie funktioniert es?

Clubhouse App (Credit: Apple Appstore)

Clubhouse, die Audio-Social App

Um dabei zu sein, braucht es eine technische Voraussetzung - ein iOSfähiges Gerät! Bislang läuft die Audio-App nur auf den mobilen Geräte von Apple.

Alles andere läuft niederschwellig und einfach. Sobald du (via Telefonnummer) eine Einladung erhalten hast, kannst dich in der App frei bewegen.

Tipp 1: Dein Profil

Nutze die Profilbeschreibung, um dich interessant zu machen:

  • WER bist du?
  • WAS machst du?
  • WAS bietest du an?
  • WELCHE Themen liegen dir am Herzen?
  • WORÜBER sprichst du?

Daneben hast du die Möglichkeit, dein Instagram-Profil und deinen Twitter-Account direkt und klickbar zu verknüpfen, das solltest du unbedingt machen.

Tipp 2: Hör dich um

Du kannst sofort Talks und Diskussionen beiwohnen (sogenannte "Rooms") und dort entweder nur zuhören oder durch heben der Hand mittels Symbol auf die Bühne geholt werden. Dort kannst mit den Moderator:innen sprechen oder deine Geschichte erzählen, je nachdem, was Thema ist.

Ebenso niederschwellig läuft es, wenn du einen eigenen Clubhouse "Room", also DEIN Event erstellen und live gehen magst. Du kannst es vorplanen oder einfach drauf los legen. Du bestimmst als Moderator, wenn du mitsprechen lässt und wer zu Wort kommt.

Die 3 Rollen in Clubhouse

Wenn du auf Clubhouse online bist, kannst du in eine der drei Rollen schlüpfen, die Audio-Social-App zur Verfügung stellt und entweder als Zuhörer, Sprecher oder Moderator fungieren.

ZuhörerSprecherModerator
betrete einen beliebigen "Room" und höre dir an, worum es gehtmelde dich mittels virtuellem Handzeichen zu Wort, um selber auf die Bühne geholt zu werdenveranstalte deinen eigenen Talk, lade interessante Menschen zu dir auf die Bühne ein

Zuhörer

Sobald du die App installiert hast und via Infite online bist, geht es direkt los. Du kannst in einen Room deiner Wahl zuhören.

Willst du aus einem Raum wieder raus, kann kannst du über den Button "Leave quietly" verlassen. Über das "Plus" kannst du andere Clubhouse-Members in den Talk pingen.

Sprecher

Sobald du dich mittels "Hands up" zu Wort gemeldet hast, bist du auf der Bühne und kannst sprechen. Schön ist es immer, sich kurz vorzustellen, damit die anderen wissen, mit wem sie es zu tun haben.

Tipp: Mute dein Micro, das ist standardmässig an!

Achte auf die Kommunikationsregeln und warte bis du dran bist.

Damit Moderator:innen auf dich aufmerksam werden, heb die Hand. Das Symbol findest du rechts unten am Screen. Wenn du eingeladen wirst, bekommst du am oberen Rand eine Notification, die du dann annehmen kannst.

Willst du auch in weiteren Sessions der Moderator:innen dabei sein, dann folge ihnen und erlaube Erinnerungen, in dem du das Glockensymbol markierst.

Moderator

Wenn du dein Thema hinausposaunen willst, dann nutze die Möglichkeit - JEDE:R kann auf Clubhouse einen Room erstellen, ein Event planen und mit jedem der dabei sein mag Gespräche führen.

BLOG.LAUT.Abo auf Clubhouse

Unsere Talks findest du auf den Accounts

Lilly Koslowsky / Daniela Gaigg

regelmässig statt. Wir tauschen uns mit Brands, Blogger:innen und Creators aus, lauschen den Vertretern der besten Brands und lernen viel im Austausch untereinander! Sei dabei und sprich mit

Be on stage!

Influencer Marketing ♾ Kooperationen & langfristige Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Was geht, was kann weg?

Offener, ehrlicher Austausch mit Tipps von den Pros.